Fahrzeugaufbereitung

Fahrzeugaufbereitung

Manche Menschen denken beim Lesen des Begriffes „Fahrzeugaufbereitung“ lediglich an Autowaschen und das normale Säubern des Innenraums durch Saugen. Doch die Fahrzeugaufbereitung geht noch viel weiter: Hier wird nicht nur gesäubert, sondern auch aufbereitet. Und das bedeutet so einige Vorteile für den Autohalter, aber auch für die Werkstätten und auch für Autohäuser.

Die Vorteile der Fahrzeugaufbereitung

Dem Fahrzeughalter werden durch diese schonende Art der Reparatur viele Vorteile geboten:

Wertsteigerung

Die Fahrzeugaufbereitung steigert den Wert eines Fahrzeugs. So können Sie den Erlös beim Verkauf Ihres Fahrzeugs um bis zu 20 Prozent - das ist immerhin bis zu einem Fünftel – steigern.

Werterhaltung

Durch die Fahrzeugaufbereitung, die schonend für das Fahrzeug ist, wird der Wert eines Fahrzeugs stabil gehalten. Die Fahrzeugaufbereitung ist also wertstabilisierend.

Schutz vor Umwelteinflüssen

Die bei der Fahrzeugaufbereitung verwendeten Polituren und Versiegelungen schützen das Fahrzeug auch vor Umwelteinflüssen. Auch dies sorgt für eine Wertstabilisierung und zugleich auch für eine Wertsteigerung bei einem Verkauf.

Umweltbelastung? – Kaum vorhanden!

Durch den fast völligen Verzicht auf den Einsatz von Chemikalien entstehen bei der Fahrzeugaufbereitung auch so gut wie keine Umweltbelastungen.

Wegfall des mehrtägigen Verbleibs in der Werkstatt

Durch die kurze Aufbereitungszeit bei der Fahrzeugaufbereitung entfällt der lange Aufenthalt in einer Werkstatt oder einem Autohaus.

Vorteile der Fahrzeugaufbereitung speziell für Werkstätten und Autohäuser

Neben den Vorteilen für Fahrzeughalter bietet das Thema Fahrzeugaufbereitung auch für Werkstätten und Autohäuser Vorteile.

  • Durch diese schonende und kostengünstige Art der Reparatur erzeugen Sie Kundenbindung und der Kunde bleibt ihrer Werkstatt treu.
  • Geringe Standzeit des Fahrzeugs
  • Zukunftssichere Reaktion auf die Erwartungshaltung vieler Versicherungen nach günstigen Reparaturmethoden.
  • Kundenzufriedenheit wird erhöht, durch das Anbieten einer günstigeren Variante der Reparatur.
  • Es entstehen keine zusätzlichen Investitionen und Risiken für Ihr Unternehmen.
  • Kundenzufriedenheit wird erhöht, durch das Anbieten einer günstigeren Variante der Reparatur.
  • In vielen Fällen bieten die meisten Betriebe eine Festpreisgarantie!

Informationen zur Fahrzeugaufbereitung

Die Grundlage der Fahrzeugaufbereitung ist eine Reinigung des Fahrzeugs durch Waschen und Aussaugen. Dabei wird sowohl im Inneren des Fahrzeugs als auch am äußeren Bereich die Reinigung vorgenommen. Nach der Reinigung kommt es zur eigentlichen Pflege des Fahrzeugs. Diese schützt den Wagen für die weitere Nutzung, denn: Die Zeit hat mitunter tiefere Gebrauchsspuren hinterlassen, die durch eine Fahrzeugaufbereitung entweder ganz oder zumindest zum Teil beseitigt werden können.

Entwicklung der Fahrzeugaufbereitung und ihre marktwirtschaftliche Bedeutung

Historisch betrachtet stellte die Pflege von Fahrzeugen immer eine eigenständige Ergänzung zur reinen Wartung und Reparatur dar. In den vergangenen 20 Jahren wurde die Aufbereitung der Fahrzeuge durch allein auf diesen Zweck ausgerichtete Unternehmen zur Selbstverständlichkeit – und zum Nutzen für den Halter. Der „Pflege“ eines Fahrzeugs kam so im Laufe der Zeit eine ganz andere Bedeutung zugute. Denn neben der Erzielung eines Erscheinungsbildes, das makellos sein sollte, wurde die Beseitigung von Gebrauchsspuren zu einer wichtigen und auch entscheidenden Aufgabe der Fahrzeugaufbereitung.

Der Begriff der "Aufbereitung" hat diesem Wandel Rechnung getragen. Die Aufbereitung eines Fahrzeuges beinhaltet mehr als nur Reinigen, deutlich mehr als nur das Waschen eines Fahrzeugs. Bei der Fahrzeugaufbereitung werden die Spuren, welche die Zeit hinterlassen hat, in ihrer Wirkung gemindert, und wo es geht, ganz beseitigt – so wird hinsichtlich des (subjektiven) Eindrucks eine Annäherung an den Neuzustand geschafft. Das Ziel dabei ist, dem Kunden durch die Fahrzeugaufbereitung einen erkennbaren und nutzbaren Mehrwert zu vermitteln und den Marktwert des Fahrzeugs durch die Aufbereitung zu erhöhen. Hierbei ist es für Werkstätten und Autohäuser ganz besonders von Vorteil, dass bei der Fahrzeugaufbereitung Fachkenntnisse eingesetzt werden können , die der Kunde selbst nicht hat. So können fachspezifische Unternehmen hier eine Dienstleistung bieten, die den Kundenwunsch trifft, und somit auf der einen Seite die bestehende Kundschaft an sich binden sowie neue Kunden anwerben. Dabei ist von Vorteil, dass es sich nicht um Reparaturen handelt, die nur Fachhandwerker im Bereich der KFZ-Technik oder des Karosseriebaus vornehmen können, sondern um eine Dienstleistung, die in Ergänzung zur Reparatur eines Fahrzeugs erbracht wird. Dennoch ist die Fahrzeugaufbereitung eine Arbeit, die auf der Grundlage von soliden Fachkenntnissen aufgebaut ist und durch ständig neues Fachwissen verbessert werden kann – im Wohle für den Kunden und zur Verbesserung der Kundenbindung im eigenen Betrieb.

Durch die Fahrzeugaufbereitung, wie wir sie verstehen, ist eine „Pflege“ von Fahrzeugen im nur eingeschränkten Umfang, wie der private Endverbraucher sie durchführt, oder der gewerbliche Händler sie früher durchgeführt hat, nicht mehr zeitgemäß. Heute ist der weitaus erfolgreichere Weg, auch marktwirtschaftlich betrachtet, jener der fachspezifischen Fahrzeugaufbereitung. Der Fahrzeughalter erhält so eine Leistung durch den Aufbereiter, die er selbst, in seinem Hobbybereich, gar nicht in diesem Maße erreichen kann, und der Fahrzeughändler ist in der Lage, sich auf sein eigentliches Kerngeschäft konzentrieren zu können.

In der professionellen Fahrzeugaufbereitung sind derzeit etwa 2.000 Unternehmen tätig im gesamten Deutschland. Dabei liegt das Potenzial weitaus höher, als diese Unternehmen in der Lage sind zu schaffen. Es ist von 3.800.000 Gebrauchtfahrzeugen und 3.400.000 Neufahrzeugen auszugehen, für die eine Fahrzeugaufbereitung in Frage kommen würde. Über 35 Prozent der Fahrzeuge des gewerblichen Handels werden dabei durch externe Unternehmen, die sich auf die Fahrzeugaufbereitung spezialisiert haben, aufbereitet. Allein im gewerblichen Handel ist hier also ein großes Potential an möglichen Kunden für externe Betriebe vorhanden. Und auch im Bereich der privaten Verbraucher ist der Markt noch bei weitem nicht ausgeschöpft. Gerade die Zukunft wird hier die Haltedauer eines Fahrzeugs Aufbereitungen erfordern, welche den Wert der Fahrzeuge auch nach längerer Nutzung wieder steigern. Grundsätzlich wird die Aufbereitung dabei als eine eigenständige Leistung bzw. durch ein eigenständiges "Profitcenter" erfolgen. So werden auch die Beschäftigungsverhältnisse in diesem Dienstleistungsbereich weiter zunehmen. Eine Branche also, die Zukunft hat und gerade auch in diesen schweren Zeiten neue Möglichkeiten für Autohäuser und Werkstätten bietet.

Außenaufbereitung des Fahrzeugs

Je nach Bauteilen und Funktion besteht die Fahrzeughaut aus unterschiedlichen Materialien. So ist die Karosserie beispielsweise aus Stahlblech mit einer Beschichtung (Lackierung) zur Farbgebung und zum Schutz der Oberfläche (Korrosion) versehen. Stoßfänger bestehen meist aus Kunststoff (lackiert oder nicht lackiert), Zierleisten aus Stahl mit Chrombeschichtung oder aus Weichkunststoff bzw. Gummi, Reifen aus Gummi, Felgen aus Stahl oder Aluminium.

An die Reinigung und Pflege stellen diese verschiedenen Materialien natürlich unterschiedliche Anforderungen dar. So müssen bei der Fahrzeugaufbereitung verschiedene Pflegeprodukte verwendet werden, aber auch unterschiedliche Arbeitsverfahren sind notwendig, wie zum Beispiele eine Nass- oder Trockenreinigung des Fahrzeugs.

Eine Komplettaufbereitung eines Fahrzeugs setzt sich dabei immer aus mehreren, ganz unterschiedlichen Schritten zusammen. Je nach Bedarf können auch nur einzelne der folgenden Schritte bei der Außenaufbereitung durchgeführt werden.

  • Außenaufbereitung
  • Entwachsen
  • Motorwäsche
  • Motorversiegelung
  • Handwäsche
  • Felgenreinigung
  • Felgenlackierung
  • Fensterreinigung
  • Kunststoffpflege
  • Lackreinigung
  • Maschinenpolitur
  • Komplettpolitur
  • Glanz-Versiegelung
  • Entfernen von Aufklebern
  • Schutzfolienentfernung

Innenaufbereitung des Fahrzeugs

Wie für die Außenaufbereitung, so gilt auch für die Innenaufbereitung: Unterschiedliche Materialen benötigen verschiedene Produkte und Verfahren. Kunststoffteile (z.B. Armaturentafel), Polster, Himmel oder Gummimatten stellen verschiedene Anforderungen an die Aufbereitung. Dabei ist von Vorteil: Der Fachbetrieb kann so auch besondere Verunreinigungen wie z.B. Nikotingeruch, Essensreste, Tierhaare und Geruch entfernen.

Einzelkomponenten der Fahrzeugaufbereitung (Beispiele)

Im Folgenden sind die Leistungen der Fahrzeugaufbereitung im Innen- wie auch Außenbereich beispielhaft aufgelistet. Je nach Absprache und Auftragsumfang können diese als Komplettleistung, als besonders zusammengefasstes Leistungspaket oder auch als Auswahl aus den Einzelleistungen Bestandteil der Fahrzeugaufbereitung sein.

  • Innenaufbereitung
  • Reinigung der Türeinstiegsleiten
  • Aussaugen des Innenraums
  • Fensterreinigung
  • Himmelreinigung
  • Polsterreinigung
  • Fußraumreinigung
  • Cockpitpflege
  • Kofferraumreinigung
  • Kunststoffpflege
  • Montage der Fußmatten
  • Schutzfolienentfernung
  • Lederpflege
  • Geruchsneutralisierung

Fahrzeugreinigung im Do It Yourself-Verfahren

Für Autofahrer und Autofahrerinnen ist die Reinigung ihres Fahrzeugs und die Fahrzeugpflege eine besondere Aufgabe, die häufig geliebt, manchmal aber auch als sehr lästig empfunden wird. Die Autoaufbereitung im privaten Rahmen dient der Sauberkeit im und am Fahrzeug und einem Werterhalt. Dennoch stößt diese Eigenleistung oft an ihre Grenzen. So sind die Verunreinigungen oder Gebrauchsspuren mitunter derart gravierend, dass der Fahrzeughalter ohne die Dienste eines professionellen Fahrzeugaufbereiters kaum zum Ziel kommen kann. Dies liegt daran, dass entweder die Fachkenntnisse fehlen, es an der Zeit mangelt und in den meisten Fällen auch die geeigneten Arbeitsbedingungen im privaten Rahmen eben nicht vorhanden sind. Gerade der letzte Punkt ist aber wichtig, da bei der Fahrzeugaufbereitung auch die Umweltschutzauflagen beachtet werden müssen. All diese Einschränkungen hat der professionelle Dienstleister im Bereich der Fahrzeugaufbereitung nicht – er kann eine umweltgerechte Wäsche des Fahrzeugs sowie einen professionelle Lackreinigung, eine gründliche und fachgerechte Politur und eine gründliche Innenreinigung bieten.

Betrieb finden

Geben Sie Ihren Ort, Ihre PLZ oder Ihre Adresse in unser Suchformular ein und wählen Sie das gesuchte Fachgebiet aus. Wir empfehlen Ihnen die besten Dienstleister in Ihrer Nähe!

Betrieb finden

Smart-Repair-Lexikon

Welche Leistungen werden angeboten und was bedeuten diese im Einzelnen? Unser Smart-Repair-Lexikon hilft Ihnen weiter.


Jetzt nachlesen!

Mitglied werden

Unsere Nutzer suchen 24/7 nach Anbietern, die Ihre Schäden beheben können. Ihr Smart-Repair-Betrieb ist noch nicht in unserem Verzeichnis? Tragen Sie sich ein, damit Ihre Kunden endlich auch Sie finden können!

Betrieb eintragen